Zur Hauptnavigation springenZum Inhalt springen

Kältekammer Willkommen im
icelab -110° Celsius

Glücksgefühl Kälteerlebnis: Probieren Sie es gerne aus und kombinieren Sie Ihren Gang durch die Kältekammern beispielsweise mit einer entspannenden Wellnessmassage oder einem Besucher der Totes-Meer-Salzgrotte.

Bitte beachten Sie, dass eine Kombination aus icelab und Sauna an einem Tag nicht empfohlen wird.

Weniger Schmerzen Desensibilisierung überreizter Nervensysteme durch starken Kältereiz

mehr erfahren

Stress adé Eine völlig neue Wahrnehmung, die Sie stärkt und regeneriert

mehr erfahren

Effektive Ergänzung vor und nach einer Trainingseinheit Nicht nur für Sportler

mehr erfahren

Frischekick für neuen Schwung

Schon ein paar Minuten in der Tiefkälte hinterlassen Spuren: Die Kälte wirkt ausgleichend auf das allgemeine Aktivitäts- und Stimmungsniveau, d. h. hektische, gestresste Menschen werden ruhiger und ausgeglichener, während eher antriebslose und müde Personen spürbar neuen Schwung bekommen. Gleichzeitig folgt auf den icelab-Gang nachts häufig ein tiefer, erholsamer Schlaf.

Die Vorteile liegen auf der Hand

Die Ganzkörper-Kältetherapie ist i. d. R. gut verträglich und nebenwirkungsfrei. Es gibt nur wenige Kontraindikationen, jedoch zahlreiche positive Nebenwirkungen – wie z. B. einen besseren Schlaf. Erste Effekte sind oft bereits kurzfristig spürbar, langfristige nach einer Serie von Anwendungen.
Der therapeutische Nutzen der seit 30 Jahren in Deutschland praktizierten Ganzkörper-Kältebehandlung ist anerkannt.

 

icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme
icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme
icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme
icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme
icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme
icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme
icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme
icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme
icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme
icelab -110°C Kältekammer - Impressionen - Spessart Therme

Anzahl Kammern 3

Aufenthaltsdauer max. 3 Minuten

icelab -110!°C Kältekammer

Temperatur Hauptkammer -110° C

Ihr Gang durch die Kältekammer

In Badebekleidung mit festen Sportschuhen, knöchelhohen Socken, Handschuhen sowie Ohren- und Mundschutz erreichen Sie durch zwei -10° C und -60° C kalte Vorkammern die -110° C kalte icelab-Hauptkammer. Hier können Sie sich bis zu 3 Minuten aufhalten. In der Kammer haben Sie durch Fenster, eine Kamera und eine Sprechanlage konstanten Sicht- und Sprechkontakt zu Ihrem Betreuer.

Mehr erfahren

Wirkung und Anwendungen

„Der kurzzeitige (2 – 3 Minuten) und intensiv auf nahezu die gesamte Körperoberfläche einwirkende Kältereiz aktiviert eine Reihe reflektorischer Aktivitäten des Zentralnervensystems mit einer schnell einsetzenden Analgesie (aufgehobene Schmerzempfindung) und Entzündungshemmung sowie einer verbesserten Durchblutung und Sauerstoffutilisation der Muskulatur. Langfristig wird die Dämpfung einer überschießenden Immun- und Schmerzreaktion erzielt“, weiß Prof. Dr. sc. med. Winfried Papenfuß.

Mehr erfahren

icelab-Infostunde

Immer am dritten Montag im Monat steht Ihnen ein erfahrener Physiotherapeut für individuelle Fragen rund um die Anwendungsmöglichkeiten und Wirkungsweise der Tiefkälte-Therapie kostenlos zur Verfügung. Eine Anmeldung unter Telefon 06056 744-196 ist derzeit erwünscht. Treffpunkt ist das WellVitamed im 1. OG der Spessart Therme.

Das sagen unsere Gäste Für jeden ist etwas dabei …

"Ich bin froh, dass mir mein Rheumatologe die Kältekammer in der Spessart Therme direkt nach der Eröffnung empfohlen hat. Meistens bin ich zwei bis drei Tage nach dem icelab-Gang fast schmerzfrei. Und abends schlafe ich danach wie ein Engel!"

Gerda Reus , Bad Orb

icelab -110°C Kältekammer

Der intensive Kältereiz beim Gang durch die icelab-Kältekammer wirkt ausgleichend auf das allgemeine Aktivitäts- und Stimmungsniveau, d.h. hektische, gestresste Menschen werden ruhiger und ausgeglichener, während eher antriebslose und müde Personen spürbar neuen Schwung bekommen. Probieren Sie es einfach mal aus ...

Hinweis: Das Abspielen von Youtube-Videos erfordert die Zustimmung zur Erhebung von Marketing-Cookies.