Zur Hauptnavigation springenZum Inhalt springen

Mehr als schwitzen Aufguss-Erlebnisse

Das Sauna-Team hat den Aufgussplan den aktuellen Öffnungszeiten angepasst. So kommen Sie in jedem Zeitfenster – beginnend eine halbe Stunde nach dem Einlass – in den Genuss eines Aufgusses. Wir werden in nächster Zeit ausschließlich die großen Saunen, d.h. die Banja- und Event-Sauna, für Aufgüsse nutzen.

Das Sole-Dampfbad muss leider coronabedingt geschlossen bleiben, daher enfällt das Sole-Salz-Peeling. In der Erdsauna, die nur wenige Sitzplätze hat, wird die Klangschalen-Entspannung bis auf weiteres ausgesetzt.

Wenik-Zeremonie Russische Banja

Beim Banja-Ritual wird frisch zuberei­teter, natur­reiner Birken­sud wird in der Block­haus­sauna auf­gegossen und zusätz­lich mit Birken­zweigen groß­zügig im Raum versprüht. So steigt die Luftfeuchtigkeit rasch an und ein herrlicher Birkenduft durchströmt den Raum. Wer mag, lässt sich zum Schluss den Rücken kräftig mit dem Birkenquast (Wenik) abklopfen, was die Durchblutung zusätzlich in Schwung bringt. Nach dem Abkühlen reichen wir einen kräftigen Schwarztee aus dem Samowar.

Der Banja-Aufguss ist ein intensiver Aufguss, der mit ca. 15 Minuten Dauer länger als klassische Aufgüsse ist. Für die anschließende Reinigung wird die Sauna ca. 30 Minuten geschlossen.

Sauna: Peeling Dampfbad - Spessart Therme

Sole-Salz-Peeling Sole-Dampfbad

Zum Sole-Dampfbad wird mehrmals täglich ein aus Salz, Pflanzenöl, hochwertigen ätherischen Aromaölen und der original Bad Sodener Natur-Sole frisch zubereitetes Sole-Peeling gereicht.

Wir empfehlen den Körper (niemals das Gesicht) nach dem Schwitzgang im Dampfbad sanft mit dem reinigenden Peeling abzureiben, bis das Salz nahezu aufgelöst ist. Anschließend das Peeling gründlich abspülen

Übrigens: Nach einem Peeling sollte die Haut nicht unmittelbar der Sonne bzw. der Höhensonne im Solarium ausgesetzt werden. Denn die Haut ist dann sehr empfindlich, es besteht daher ein erhöhtes Sonnenbrandrisiko.

Sauna: Erdsauna Spessart Therme - Tibetische Klangschalen Entspannung

Klangschalen-Aufguss Erdsauna

In der heimeligen Atmosphäre der Erdsauna sind Klangreisen etwas ganz besonderes: Die Hitze intensiviert das Klangerlebnis; die zutiefst berührenden Klänge und spürbaren Vibrationen der Tibetischen Klangschalen schwingen lange nach und lassen den Stress des Alltags vergessen.

Während die Klangschalen ausklingen, werden in absoluter Ruhe aromatische Düfte im Raum verwedelt. Trotz der Hitze – Gänsehaut pur! So wird das der Aufguss zu einem einmaligen Erlebnis der Sinne.

Da die Klangschalen-Entspannung bei Damen sehr beliebt ist, erklingen diese mittwochs (Damen-Sauna) auch in der größeren Event-Sauna.

Sauna: Aufguss mit Menthol-Kristall-Sticks

Menthol-Kristalle Aufguss Finnische Sauna

Der Aufguss mit Methol-­Kristallen passt perfekt zur 80° Celsius, eher trockenen Finni­schen Sauna: Denn diese ent­falten ihre volle Wirkung auch ohne Aufguss großer Wasser­mengen.

Nachdem die Kristalle auf den Sauna­ofen gelegt wurden ver­breitet sich sofort ein inten­siver Menthol­duft. Die Atem­wege werden frei und obwohl sich die Haut plötz­lich kühl anfühlt, kommt der Kreis­lauf in Schwung und der Körper beginnt ange­nehm zu schwitzen.

Sauna: Vulkan-Aufguss mit Eis ©gtranquillity - stock.adobe.com

Vulkan Aufguss Event-Sauna

Heiß wie ein Vulkan: Wer sehr intensive Auf­güsse mag, wird den Spessart Thermen Vulkan-­Aufguss lieben!

Während des Aufgusses werden auf dem Sauna­ofen zusätzlich zur duftenden Aufguss­flüssigkeit lang­sam große Mengen Eis ver­dampft, die sich nach und nach im Raum ver­teilen. Gefühlt "glühend­heiß" wird die Hitze im Raum durch die hohe Luft­feuchtig­keit, auf Wunsch noch ver­stärkt durch das Abwedeln der Sauna­meister*innen.

Sauna: Aufguss Event-Sauna Spessart Therme

Deutscher Saunabund Aufgussmittel

In der 4-Sterne-­Sauna der Spessart Therme werden aus­schließ­lich Aufguss­mittel aus äthe­rischen Ölen oder natur­identischen Stoffen und Iso­prophyl­alkohol ver­wendet, die keine Konser­vierungs­stoffe, Stabilisatoren oder Emul­ga­toren ent­halten. Sie ent­sprechend den Richt­linien des Deutschen Sauna­bundes.

Jeder Aufguss beginnt mit aus­giebigem Lüften, denn in frischer, sauerstoff­haltiger Luft können sich die Feuchtig­keit und Duft­stoffe optimal verbreiten.